5. Schawwal 1438 | En | Fr | Ru | TrId | اردو
Weitere Suche
Das Ägyptische Fatwa-Amt verurteilt aufs Schärfeste die terroristischen Attacken auf den Kirchen in Ägypten      
Glaubenslehren Gesellschaft und Familie Transaktionen Ethik Straftaten und -recht Alltag Aktuelle Themen Anbetungshandlungen

Ehescheidung aus Verärgerung

Die vorliegende Frage dreht sich um Folgendes:
Im Laufe von 36 Jahren schied ich mich von meiner Ehefrau dreimal, wobei zu bemerken ist, dass ich zuckerkrank auf eine Weise bin, die mich dazu bringt, dass ich meine Selbstbeherrschung verliere, wenn ich mich ärgere, und meine Nerven verliere und mich mit ihr streite. Dann sage ich zu ihr: "Du bist von mir geschieden." Dies passierte dreimal.
Kann ich nun zu meiner Ehefrau wieder zurückkehren?
 

Antwort : Fatwa-Stab

Verhält es sich so, wie in der Frage geschildert, dass der Fragesteller seiner Ehefrau dreimal sagte "Du bist von mir geschieden", aber in einem Krankheitszustand war, der ihn während des Aufregens an der Selbstbeherrschung hinderte, dann ist er beim Aussprechen der Ehescheidung in einem Zustand der Unbeherrschtheit. War also dies sein Zustand alle drei Male, ist von der Scharia her keine Scheidung der genannten drei gültig.
Auf der Grundlage des oben Erwähnten ergibt sich Folgendes:
Die Ehebeziehung zwischen dem Fragesteller und dessen Ehefrau besteht immer noch.
Und Allah, der Hocherhabene, weiß es am besten!
 

Startseite Über das Amt Gesuch um Fatwa Webseiten-Aufbau Meinungen und Vorschläge Kontaktieren Sie uns!